Bild
VINA POMAL, FRISCHER ZIEGENKÄSE AN NUSSKROKANT

Heute haben wir einen weißen Rioja vom Weingut Bodegas Bilbainas mit einem köstlichen Salat an frischem Ziegenkäse kombiniert und verkostet.

Mittlerweile hat uns auch ein zweites Paket aus Spanien erreicht - vom Weingut Bodegas Bilbainas aus Haro wurde uns Auswahl von sechs verschiedenen Riojas geschickt!
Die Bodega liegt in der Stadt Haro in der Region La Rioja, welche sich mit den Weinen die sie hervorbringt und welche sie so bekannt machen, den Namen teilt. Und auch die kleine Stadt Haro ist vom Weinanbau und der Verarbeitung geprägt.Wunderschöne Weinberge, soweit das Auge reicht, und viele Weinkellereien zieren das Bild in und rund um Haro.
Die Bodega Bilbainas ist in der Region bereits seit Jahrhunderten bekannt - und sehr erfolgreich. Sie schafft es die alten Traditionen des Weinanbaues den heutigen Zeiten anzupassen und mit diesen zu vereinen. Das Ergebnis: hervorragende Qualitätsweine die sich weltweit Namen machen und in der Nachfrage stets steigen! Das Bodega Bilbainas spaltet sich in der Produktion der Weine in drei verschiedene Arten auf - Vina Pomal, Vina Zako und La Vicalanda.

Vina Pomal Verkostung mit Ziegenkäsensalat

Der Vina Poma: Ein Cuvée der autochthonen Weinsorten Viura und Malvasia

Uns wurde, unter anderen, der Vina Pomal Viura-Malvasia des Weinguts aus dem Jahrgang 2015 zugesandt. Bei diesem handelt es sich um einen weißen, trockenen Rioja welcher aus einer Mischung der autochthonen Weinsorten Viura und Malvasia gewonnen wird. Diesen guten Tropfen haben wir heute verkostet. Bereits am Mittag begannen die Vorbereitung für einen Salat - denn selbstverständlich wollten wir den Wein wieder zu einer kleinen, gut korrespondierenden Mahlzeit genießen. Für diese bereiteten wir einen frischen Salat mit Ziegenkäse-Walnuss-Bällchen und einem süßlich-intensiven Dressing zu.Kurz darauf standen Salat und Wein auf dem Tisch - und die Verkostung wurde eröffnet!

Bereits im Glas beeindruckte der Wein durch seinen frischen und fruchtigen Geruch, welcher leicht an exotische Früchte erinnerte. Im Geschmack war er dann auch tatsächlich sehr erfrischend und passte wunderbar zu dem dazu servierten Salat. Am Geschmack beeindruckte uns besonders die Mischung auf frischer Leichtigkeit und intensiver Eleganz des Weines. Auf jeden Fall ein Wein den wir gerne wieder genießen würden und der sich bestimmt auch gut mit anderen Gerichten kombinieren lässt!

Das Rezept für einen Salat mit Ziegenkäsenocken im Walnusskrokant gewältzt

  • Zutaten für den Salat:
  • - 250 g Salat nach Wahl (beispielsweise Lollo Rosso)
  • - 100 g Kirschtomaten
  • - 250 g Ziegenfrischkäse
  • - 1 EL gemischte Kräuter
  • - 100 g gemahlene Walnüsse
  • Zutaten für das Dressing:
  • - 4 EL Olivenöl
  • - 3 EL Johannisbeeressig
  • - 1 EL Honig
  • - Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • Salat & Vina Pomal

    Den Salat waschen, putzen und in mundgerechte Stücke teilen. Tomaten waschen und halbieren. Die zutaten für das Dressing mischen und pikant abschmecken. Die Walnüsse in einer Pfanne auf niedriger Stufe etwas anrösten, bis sie ein intensives Aroma entfalten. Den Ziegenfrischkäse mit den Kräutern vermischen. Mit zwei Teelöffeln kleine Nicken formen und diese anschließend in den gerösteten Walnüssen wälzen, bis sie ganz umhüllt sind. Den Salat und die Tomaten auf den Tellern anrichten, die Ziegenkäsenocken darauf verteilen und als letztes mit dem Dressing beträufeln. Der Salat lässt sich in dieser Form und Menge hervorragend als Vorspeise zu einem Glas Weißwein oder Cava genießen, für zwei Personen zubereitet sogar als leichten Hauptgang.
    Guten Appetit wünscht Ihnen das Genussreisen-Team!

    Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

    Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.