Barion

Überblick

 

Eine Entdeckungsreise für Gourmets mit kompletten Menüs auf Olivenölbasis, mit Olivenöl-Massagen, mit einer kulinarisch-kulturellen Führung und interessanten Besuchen bei großartigen Handwerksbetrieben mit dem Schwerpunkt Käse- und Schinkenproduktion.

Mild, nussig, fruchtig, intensiv…Das Olivenöl. Auf dieser Reise lernen Sie alles über das flüssige Gold: Von der richtigen Verkostung über die Zubereitung eines kompletten Menüs auf Olivenölbasis, bis zur wohltuenden Wirkung einer Olivenöl-Massage. Weitere Highlights, wie die kulinarisch-kulturelle Stadtführung in Florenz und Besuche bei bemerkenswerten Käse- und Weinproduzenten runden das Angebot ab. Diese Entdeckungsreise ist eingebettet in eine der schönsten Landschaften der Welt, die bekannt ist intensive Olivenöl hervorzubringen, die Toskana.

Die Villa Campestri - eine prächtige Renaissance-Villa mitten im Mugello Tal

Schauplatz Ihres Aufenthalts ist die Villa Campestri, eine prächtige Renaissance-Villa mitten im Mugello Tal, umgeben von Olivenhainen und Zypressen nur 35 km von Florenz entfernt. Das elegante Hotel wurde sorgfältig restauriert, wobei größter Wert auf die Verwendung traditioneller Materialien gelegt wurde, um das ursprüngliche Aussehen des Hauses in einem eleganten Kontext zu erhalten. Doch die Villa ist nicht nur eine wunderschöne Übernachtungsmöglichkeit in spektakulärer Landschaft, denn hier entsteht zudem eines der besten Olivenöle Italiens.

1. TAG: ANKUNFT IN DER VILLA CAMPESTRI. Start Ihrer Olivenöl-Reise: VON DER OLIVE BIS ZUR PRESSE

Nach Ihrer individueller Anreise in Florenz und unser Transfer in die Renaissance-Villa, Villa Campestri in Vicchio di Mugello können Sie sich etwas frisch machen oder am Outdoor-Pool entspannen. Am Nachmittag bekommen Sie dann einen ersten Einblick in die Besonderheit dieses Anwesens, das ein preisgekröntes biologisches Olivenöl herstellt. Inmitten der alten Olivenbäume erfahren Sie mehr über die Geschichte der Villa und des Ölmachens. Lernen Sie die verschiedenen Sorten kennen, die nötig sind um das hochwertige Extra Native Olivenöl in Bio-Qualität zu erzeugen. Jede einzelne der Sorten Moraiolo, Leccino, Frantoio, Pendolino, Correggiolo, Piangente und Leccio del Corno ist unterschiedlich in Ihrer geschmacklichen Ausprägung, Reifezeit und Form. Übrigens war Vincent Van Gogh vom silbrig-glänzenden Erscheinungsbild der Olivenbäume so fasziniert, dass er Ihnen 19 Bilder widmete. Bei der anschließenden Besichtigung der Olivenpresse erfahren Sie, was ein Extra natives Olivenöl von anderen Ölen unterscheidet und warum das richtige Pressender Oliven ausschlaggebend ist für die Qualität eines Öls. Beim heutigen 3-Gänge-Dinner in einem eleganten Terrakotta Salon des hauseigenen Restaurants, werden Sie bereits einen ersten Unterschied bei der Qualität des Öles merken, denn es wird sich in so manchem Gericht verstecken. Es bietet Inspiration für den Chefkoch Roberto Zanieri, der für Sie ein Menü zubereiten wird, das getragen wird von dem grün-mandeligen Aroma des selbstproduzierten Öls. Dabei verwendet er für seine traditionellen Kompositionen, je nach Saison, Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten der Villa.

2. TAG: KULINARISCH-KULTURELLE TOUR DURCH FLORENZ

Heute machen wir einen kulinarisch-kulturellen Ausflug nach Florenz: Unsere Tour startet bei der Accademia dell’Arte. Im Anschluss danach geht es weiter ins San Lorenzo Viertel, oder auch Medici Viertel, wie es nach Lorenzo de Medici genannt wird. In dem geführten Rundgang erfahren Sie mehr über die Medici Kapelle, die San Lorenzo Kirche und den San Lorenzo Markt, der noch heute um die San Lorenzo Kirche stattfindet. Im Anschluss wird es Zeit sich dem kulinarischen Teil Ihres Aufenthalts zu widmen. Ihr Ziel ist die Markthalle von Florenz. Der 1784 errichtete Mercato Centrale, ist ein wahres ELDORALDO für GENIESSER. Auf zwei Etagen werden regionale Käse- und Wurstwaren, frisches Fleisch und Fisch, Obst und Gemüse angeboten. Auf der Tour durch die Markthalle erfahren Sie mehr über die Geschichte des Marktes und natürlich der toskanischen Genuss-Szene. Selbstverständlich soll dabei auch die Praxis nicht zu kurz kommen. Auf dem heutigen Speise-Entdeckungsplan stehen: - Parmigiano Reggiano und zwei Pecorino-Käse (toskanischer Hartkäse aus Schafsmilch) mit passenden Honigen und Senfsaucen je nach Saison, - Verkostung typisch toskanischer Wurstsorten: herzhafter toskanischer Schinken, toskanische Salami und Finocchiona, eine toskanische Fenchelsalami, - Verschiedene Olivensorten und getrocknete Tomaten, - Verkostung von Lampredetto, die florentinische Spezialität aus Kutteln, - Toskanische Weinverkostung (mindestens 2 Weine). Der Nachmittag steht Ihnen in Florenz zur freien Verfügung: Falls Sie sich für Mode interessieren, bummeln Sie am besten in den Parallelstraßen der Via Del Calzaiuoli, denn hier reiht sich ein großes Label ans andere. Falls Sie toskanische Lederwaren mit nach Hause bringen möchten, eignet sich entweder der Mercato San Lorenzo rund um die San Lorenzo Kirche, oder die kleinen Lederboutiquen rund um die Santa Croce Kirche. Scheuen Sie sich nicht auf den Märkten zu feilschen, da die Preise oft an Touristen angepasst werden. Wenn sie noch Hunger haben, im San Lorenzo Viertel reiht sich zudem eine Osteria an die andere. Falls Sie viersprachige Speisekarten sehen, sollten sie einen großen Bogen um die Lokale machen. Ein kleiner Geheimtipp ist die Osteria Da Sergio (Adresse: Piazza San Lorenzo, 8R). In der beinahe hundertjährige Trattoria, bietet Familie Gozzi noch heute unverfälschte toskanische Gerichte in urigem Ambiente an. Leider haben auch hier einige Universal-Gerichte wie Spaghetti mit Meeresfrüchten Einzug gehalten. Wenn Sie florentinische Tradition probieren möchten, kosten Sie die RIBOLLITA, PAPPA AL POMODORO, PASTA E FAGIOLI, oder den zarten ARISTA AL FORNO (Schweinerücken aus dem Ofen). Nicht zuletzt ist die Osteria auch im SLOW FOOD Restaurantführer aufgeführt. Unweit der Santa Croce Kirche ist auch eine der besten Eisdielen Florenz versteckt, die Gelateria Vivoli (Adresse: Via dell' Isola delle Stinche 7r, 50122 Firenze). Probieren Sie unbedingt das BIRNENEIS mit KARAMELL! Unweit der Kirche Santa Croce, in der Via della Scala 6, liegt auch die älteste Apotheke in Florenz, die Officina Profumo Farmaceutica, hier werden Produkte aus eigener Herstellung verkauft von Seifen über Parfums bis hin zu kräuterreichen Potpourris. Am späten Nachmittag geht es dann zurück in Ihre Olivenöl-Resort, wo Sie in der hauseigenen Ölothek lernen, was ein exzellentes Olivenöl ausmacht und wie man es richtig lagert. Auch werden sie einen Einblick in die sensorischen Grundlagen einer Olivenöl-Verkostung erlangen. Anhand dreier hochwertiger Olivenöle (Spanien, Sizilien und Villa Campestri), werden Sie eingeweiht in die organoleptische Bewertungen von Olivenölen z.B. „bitter, grün-fruchtig und pfeffrig“ und lernen ein gutes Olivenöl von einem schlechten zu unterscheiden. Im Anschluss an die Olivenöl-Stunde und nach einer entspannenden Olivenöl-Massage im Wellness-Bereich Ihres Hotels - runden wir den Tag mit einem Dinner in 3-Gängen ab.

3.TAG: TOSKANISCHER KÄSE UND WEIN UND OLIVENÖL-KOCHKURS

Nach dem Frühstück geht es weiter mit der kulinarischen Olivenöl-Reise: Heute werden in der Kooperative Il Forteto erwartet. Abgesehen von einer Vielzahl an Käsesorten und Milchprodukten, züchtet die Kooperative das weiße Chiannina und baut Blumen, Obst und Gemüse an. Auf einer geführten Tour erfahren Sie mehr über den drei Jahrzehnte operierenden Betrieb und können auf einer anschließenden Käseverkostung von Weichkäse bis Pecorino die Endprodukte selbst probieren. Im Anschluss fahren Sie Richtung Chianti-Gebiet. Vielmehr an den nordöstlichen Zipfel in das eher unbekannte Anbaugebiet Rufina. Aus dem kleinen, unscheinbaren Gebiet östlich von Florenz kommt seit langem einer der besten Sangiovese. Er ist das Lebenswerk von Francesco Giuntini, der hier in fünfter Generation, in der ehemaligen Sommerresidenz der Florentiner Bischöfe in der Fattoria Selvapiana Wein und Olivenöl produziert. Heute werden die Weine von Giuntini beschrieben mit: „marmeladig, saftig, energiegeladener Körper in feinem Tanningespinnst“ (Gambero Rosso). Sie haben heute Gelegenheit während einer geführten Tour in den Weinkeller mehr über die Sangiovese-Traube und deren Cuveés zu erfahren. Da darf die anschließende Verkostung natürlich nicht fehlen: Sie probieren heute vier verschiedene Weine von Selvapiana: Neben den zwei Klassikern einem Chianti Rufina und einem CHIANTI RUFINA RISERVA, verkosten Sie auch den eher unbekannten POMINO DOC (Sangiovese (60%), Cabernet Sauvignon (20%) und Merlot (20%) und zum krönenden Abschluss den Dessertwein VIN SANTO. Nebenbei gibt es Häppchen von selbstproduziertem toskanischen Schinken und Pecorinokäse und selbstgebackenem Brot aus dem Holzofen. Am späten Nachmittag, wieder in Ihrem Olivenöl-Residenz, bereiten Sie mit Chefkoch Roberto Zanieri ein Menü, das komplett auf Olivenöl basiert, zu. Los geht es mit einer KARTOFFEL-SINFONIE im OLIVENÖLKLEID, NUDELHOLZ-SPAGHETTI mit BROTSALSA und GRANA PADANO, RINDER-CARPACCIO mit LAUCHFONDEU an OLIVENÖLPÜREE, oder die vegetarische Version Lauch-Ricottaterrine mit Crostini und Olivenöl. Das süße Finale beschert ein WARMES SCHOKOTÖRTCHEN mit OLIVENÖL-HERZ und OLIVENÖL-EISCREME. Die selbstgezauberten Gerichte werden anschließend beim Abendessen genossen.

4.TAG: IHRE OLIVENÖL-REISE ENDET HEUTE

Leider geht ihr Aufenthalt heute zu Ende. Es heißt Abschied nehmen von den Olivenhainen und dem flüssigen Gold. Mit neuen, fundierten Kenntnissen über die Welt des Olivenöls geht es nachhause. Erinnerungen die hinuntergehen wie Öl…

Leistungen auf einen Blick

GENUSSREISE TOSKANA RUND UMS OLIVENÖL: Unsere Leistungen auf einen Blick

  • 3 Übernachtungen im Superior-Doppelzimmer, inkl. Frühstück in der "Villa Campestri" in Vicchio di Mugello
  • 2 Abendessen in 3-Gängen, inkl. ½ Liter Wein, Wasser und Kaffee
  • Führung durch die Olivenhaine, Besichtigung der Ölivenölpresse und Verkostung von 3 verschiedenen hochwertigen Oliven-Ölen
  • Kulinarisch-kulturelle Stadtführung durch Florenz mit Verkostungen am Mercato Centrale (ca. 4 Stunden)
  • Besuch und Verkostungen bei der Cooperativa Agricola IL FORTETO (Pecorino-Käsemanufaktur) in Vicchio
  • Besuch und Verkostung bei der Fattoria Selvapiana in Rufina
  • 1 Olivenöl-Kochkurs, inkl. anschließendem Olivenöl-Menü
  • 1 Olivenöl-Massage (ca. 30 Minuten).
  • Bitte beachten Sie: Die Kurtaxe vor Ort ist im Preis nicht inkludiert!

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.