Barion

Überblick

 

Viele von Ihnen waren wahrscheinlich wohl schon des öfteren im Friaul unterwegs, sind doch Lage und Ambiente wie gemacht für ein genussvolles Weekend. Zudem eine herzhafte Küche, wunderbare Leute und Kultur erster Güte - was will man mehr? Friaul hat sich in den letzten Jahren zu einem für kulinarisch Interessierte entwickelt. Sei es durch die allseits bekannten Weine oder den Prosciutto San Daniele. Aber auch abseits dieser Hauptschauplätze tut sich einiges, erarbeiten sich kleine Produzenten mit Slow Food-Gedanken einen guten Ruf. Wußten Sie, dass es in der Region ganz hervorragendes Olivenöl und sogar ein sehr guter Aceto Balsamico produziert wird, der eigentlich seine Heimat in Modena hat? All das wollen wir mit einer kleinen Gruppe (8 - 15 Personen) ein paar Tage lang gründlich "überprüfen" und so kulinarisch vielleicht die eine oder andere Novität zeigen und erschmecken.

Gemütliche Ausgangsbasis ist die Villa Chiopris der Winzerfamilie Livon, schließlich will man ja gleich im Thema sein und keine kostbaren Weintropfen vergeuden. 


DAS PROGRAMM FÜR FEINSCHMECKER MIT FRIAUL-FOKUS

Nach absolvierter Selbstanreise und dem Einchecken in der Villa Chiopris gibt es am späten Nachmittag die Präsentation des Programms durch Sara Valdemarin, die vor Ort Ihre Ansprechpartnerin für alle Eventualitäten sein wird. Dass man dabei ein erstes Glas Prosecco oder Friulano schwenken wird, sei schon mal verraten. Eine Führung durch die Weinkeller des Winzers scheint als logische Folge unausweichlich. Um den Einstieg gemütlich zu halten, werden Sie abends in der Villa von einem Privatkoch und den Weinen des Hauses verwöhnt.


ESSIG, ÖL & EIN STÜCK KÄSE

So gemächlich geht es in den nächsten Tagen nicht weiter, gilt es doch, dem kulinarischen Pulsschlag der Region zu fühlen. Am Verkostungsplan stehen in den kommenden Tagen neben Winzern eine kleine Olivenölmanufaktur (inkl. einem Miniseminar zum Thema) , die sich durch auf Speisen abgestimmte Olivenmischungen auszeichnet. Zudem besuchen Sie eine Acetaia, in der die friulanische Variante eines Aceto Balsamico reift (aus Refosco und Friulano-Trauben) und verkosten Balsamico mit 5, 15 und 30 Jahren Fassreife. Rustikaler geht es beim Kennenlernen der Kühe eines kleinen Käsemachers zu, der ganz hervorragende Milchprodukte in alter Tradition mit modernen Mitteln produziert.



KOCHEN & BEKOCHT WERDEN


Bei der Auswahl der "Verpflegungsstätten" versuchen wir die ganze Bandbreite von der einfachen Trattoria bis zu einem Spitzenlokal in Friaul abzubilden. So soll es Fisch & Fleisch geben, manchmal urig einfach und dann wieder gehoben für Sie gekocht werden. Es sei aber auch darauf hingewiesen, dass Sie einmal selbst Hand anlegen müssen und so bei einem kleinen Koch- bzw. Backkurs einiges über das richtige Mehl im richtigen Augenblick (ich sag' nur Pizza oder Grissini) erfahren werden.

 Alle Verkostungen und Führungen werden in deutscher Sprache durchgeführt, zu diesem Zweck werden Sie über weite Strecken von Antonella - einer Reiseführerin mit kulinarischem Herz - begleitet werden. Ein Programm für Genießer und Friaulliebhaber!

Leistungen auf einen Blick

DIE GENUSSREISE FRIAUL MIT KOSTPROBEN FÜR GOURMETS ENTHÄLT

  • 4 Übernachtungen mit Frühstück in der" Villa Chiopris"
  • 2 genüssliche Abendessen mit Weinbegleitung
  • 2 Mittagessen (1 x mit Weinbegleitung)
  • 1 Führung mit Verkostung in einer kleinen Käserei,
  • 1 Führung mit Verkostung bei einem Olivenbauern
  • 1 Führung mit Verkostung in einer Acetaia (Aceto Balsamico-Herstellungsbetrieb)
  • 2 Weinverkostungen mit kleinem "Spuntino" (Imbiss)
  • 1 Back- & Kochworkshop in einer Mühle "Pizza & Brot"
  • deutschsprachige Reiseführung mit Antonella
  • Transfers von der Unterkunft aus zu den verschiedenen Zielen (Programmpunkten)

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.