Bild
Kochkurs Spanien buchen

Gazpacho - das perfekte Rezept für heiße Sommertage

Gazpacho ist eine fruchtig-cremige Gemüse-Suppe aus Spanien, die kalt serviert wird und genau deshalb ist sie eine wunderbare Alternative zu Salat-Tellern oder der beliebten Caprese (Tomate und Mozzarella).

Die Zubereitung ist verhältnismäßig einfach, aber wie immer in diesen Fällen, lebt das Rezept von der Qualität der Grundzutaten. Vor allem die Tomaten sollten so richtig schön geschmacksintensiv sein, denn sie bilden die Basis für dieses tolle Sommer-Rezept. 

Die Suppe lebt außerdem von einer cremigen Konsistenz - hierfür wird ei Stück Weißbrot unter die Zutaten gemogelt, das die Flüssigkeit bindet und ansonsten braucht man einfach einen leistungsstarken Mixer, der auch mit Kernen und Schalen keine Probleme hat.

 

Gazpacho - Die Zutaten
 

Rezept für 4 Personen

  • 500 g sehr reife Tomaten
  • 50 g Weißbrot
  • 1/2 Paprika
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 kleine weiße Zwiebel
  • 75 ml kaltgepresstes Olivenöl
  • 1 TL Salz 
  • Weißweinessig zum Abschmecken

 

Andalusien Reise

Ein leistungsstarker Mixer und saisonale, frische Zutaten sind das Geheimnis von Gazpacho.

 

Wie man Gazpacho richtig zubereitet

Zuerst das Brot in einen tiefen Teller legen und mit genügend Wasser für eine halbe Stunde einweichen. Man kann auch altes Brot verwenden und einfach die Einweichzeit erhöhen. Das Gemüse waschen und in grobe Stücke schneiden. Anschliessend das Gemüse in den Standmixer geben und auf höchster Stufe für mehrere Minuten mixen. Falls Ihr keinen Standmixer besitzt, könnt Ihr auch einen Stabmixer verwenden, allerdings ist es dann ratsam die Suppe durch ein Sieb zu passieren, bevor man mit den weiteren Schritten fortfährt.

Das eingeweichte Brot mit der Hand ausdrücken und zusammen mit dem Salz in den Gemüsemix geben. Auf höchster Stufe eine bis zwei Minuten mixen. Als nächste das Olivenöl hinzufügen und noch einmal auf höchster Stufe mixen bis die Suppe eine cremige, homogene Konsistenz besitzt.

Mit Salz und Weißweinessig abschmecken und für etwa eine Stunde kaltstellen.

 

Unser Genuss-Tipp: In Spanien serviert man Gazpacho gerne mit einem klein-geschnittenen hartgekochten Ei und ein paar kleine Streifen Jamon (spanischer Rohschinken). Der deftige Schinken passt wunderbar zur fruchtig-delikaten Suppe.

 

Haben Sie jetzt So richtig Lust auf die spanische Küche bekommen? Dann ist unsere Andalusien Rundreise genau das Richtige für Sie. Granada, Jerez, Sevilla, Ronda und Malaga warten auf Sie mit all Ihren Spezialitäten und kulturellen Höhepunkten!

Andalusien Rundreise buchen

Bei unserer Andalusien Rundreise darf die imposante Alhambra natürlich nicht fehlen

Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.