Bild
Cheesecake in New York auf die italienische Art…

Dieser Kuchen ist der perfekte Frühlingsbote!

Leichte Ricotta-Creme durch Zitronensplitternund -saft zum Höhepunkt verholfen, mit süßen Erdbeeren abgerundet bildet die perfekte Symbiose für eine Téte-á-Téte am ordentlich gedeckten Nachmittags-Kaffekränzchen-Tisch.

New York Cheesecake

Erinnerungen an New York werden wach – natürlich fallen Portionen dort opulenter aus, es bleibt genug für den obligatorischen „Doggy-Bag“, ungefragt werden Reste in Silberfolie verpackt teilnahmslos vor die Nase gesetzt. Gut so, denn von diesem Kuchen kann man nicht genug kriegen!
Sicherlich würde ich die Verpackung nach den letzten Krümelchen fleißig durchsuchen – im Central Park auf einer Bank sitzend, durchtrainierten Frauen und Männern mit wohlgeformten Muskeln an den richtigen Stellen ein Stückweit bemitleidend hinterher schauend. Die Skyline dieser unglaublichen Stadt, voller abstoßenden und verlockenden Gerüche, rastlose Menschen, stets auf der Jagd nach dem nächsten, ganz großen Deal, würden den perfekten Rahmen zu meinem ultimativen kulinarischen Kick geben…
Doch genug der ungefragten Lobeshymnen, schreiten wir zur Tat.
Lasst uns gemeinsam das süße Wunder erschaffen!

New York Cheesecake Teig

Rezept für den Kuchenboden:

  • - 125 g Mehl
  • - ½ TL Salz
  • - 50 g Ricotta
  • - 50 g weiche Butter
  • - 100 g Puderzucker
  • - geriebene Schale einer halben Zitrone

Rezept für die Füllung:

  • - 450 g Ricotta
  • - 100 g Zucker
Zubereitung New York Cheesecake
  • - 25 g Mehl
  • - 2 Eier
  • - 1 Prise Salz
  • - Saft einer ausgepressten Zitrone
  • - geriebene Schale einer ganzen Zitrone
  • Und so klappt es mit der Zubereitung

    1.) Schritt - den Boden backen: Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Mehl, Salz, Ricotta, Butter und Puderzucker zu einer homogenen Masse verarbeiten, schön durchkneten. Die runde Kuchenform mit Butter einfetten und etwas Mehl ausstreuen (bitte auch an die Kuchenform-Wände denken). Den Teig ausrollen (so groß, dass es auch die Wand zu ¾ bedeckt) und in der Form hübsch verteilen.
    2.) Schritt - die Füllung hinzaubern: Ricotta, Zucker, Mehl, Eier, Salz, Zitronensaft und Schale mit dem Schneebesen zu einer glatten Creme verrühren, auf den vorbereiteten Boden verteilen.
    3.) Schritt – den Kuchen fertig backen: ca. 30 Minuten (die Creme sollte in der Mitte noch weich auf den Daumendruck reagieren). Auskühlen lassen.

    Dieses Rezept habe ich aus dem Buch - New York: Die Kultrezepte von Marc Grossmann entnommen. Ein großartiges Koch- und gleichzeitig Reisebuch, das Appetit auf das Reisen, das Leben genießen macht !

    Wir verwenden Cookies auf unser Webseite, um die Benutzererfahrung zu verbessern.

    Wir verwenden außerdem Dienste zur Analyse des Nutzerverhaltens und zum einblenden von Werbung. Um weitere Informationen zu erhalten und ein Opt-Out-Verfahren einzuleiten klicken Sie bitte auf „Weitere informationen“.